Siemens Waschmaschine Test 2019 – Finden Sie noch heute den Testsieger

Keine Lust mehr auf Waschmaschinen, die nach wenigen Jahren kaputt gehen? Dann ist vielleicht eine Siemens Waschmaschine genau das, wonach Sie gesucht haben. Damit Ihnen die Entscheidung für die richtige Waschmaschine leichter fällt, haben wir die beliebtesten Produkte auf dem Markt getestet.

Bestenliste der Waschmaschinen – Stand: November 2019

Infos zu Werbepartner

TESTSIEGER

Ergebnis

98%
SEHR GUT

  • Preis 999,00€ 583,99€
  • Beladungsmenge 8 kg
  • Türöffnung Links
  • Energieeffizienzklasse A+++
  • Maximale Schleuderzahl 1.600
  • Steuerung Drehwahlschalter
  • Geräuschpegel 48 dB / 74 dB
  • Größe (B x H x T) 59,8 x 84,8 x 59 cm
2. Platz

Ergebnis

97%
SEHR GUT

  • Preis 993,90€ 1.514,00€
  • Beladungsmenge 7 kg / Trocknen 4 kg
  • Türöffnung Links
  • Energieeffizienzklasse B
  • Maximale Schleuderzahl 1.400
  • Steuerung Drehwahlschalter
  • Geräuschpegel 57 dB / 74 dB
  • Größe (B x H x T) 59,5 x 82 x 58,4 cm
3. Platz

Ergebnis

95%
SEHR GUT

  • Preis 567,99€
  • Beladungsmenge 8 kg
  • Türöffnung Links
  • Energieeffizienzklasse A+++
  • Maximale Schleuderzahl 1.400
  • Steuerung Drehwahlschalter
  • Geräuschpegel 48 dB / 72 dB
  • Größe (B x H x T) 59,8 x 84,8 x 59 cm
4. Platz

Ergebnis

94%
SEHR GUT

  • Preis 548,00€
  • Beladungsmenge 7 kg
  • Türöffnung Links
  • Energieeffizienzklasse A+++
  • Maximale Schleuderzahl 1.400
  • Steuerung Drehwahlschalter
  • Geräuschpegel 49 dB / 74 dB
  • Größe (B x H x T) 59,8 x 84,8 x 55 cm
5. Platz

Ergebnis

94%
SEHR GUT

  • Preis 1.343,00€
  • Beladungsmenge 10 kg
  • Türöffnung Links
  • Energieeffizienzklasse A+++
  • Maximale Schleuderzahl 1.400
  • Steuerung Drehwahlschalter
  • Geräuschpegel 46 dB / 72 dB
  • Größe (B x H x T) 59,8 x 84,8 x 62,2 cm
6. Platz

Ergebnis

90%
GUT

  • Preis 552,50€
  • Beladungsmenge 7 kg
  • Türöffnung Oben
  • Energieeffizienzklasse A+++
  • Maximale Schleuderzahl 1.200
  • Steuerung Drehwahlschalter
  • Geräuschpegel 59 dB / 76 dB
  • Größe (B x H x T) 40 x 90 x 65 cm
7. Platz

Ergebnis

87%
GUT

  • Preis 697,00€
  • Beladungsmenge 7 kg / Trocknen 4 kg
  • Türöffnung Links
  • Energieeffizienzklasse A
  • Maximale Schleuderzahl 1.500
  • Steuerung Drehwahlschalter
  • Geräuschpegel 47 dB / 74 dB
  • Größe (B x H x T) 60 x 85 x 59 cm
8. Platz

Ergebnis

85%
GUT

  • Preis 699,00€ 493,00€
  • Beladungsmenge 7 kg
  • Türöffnung Oben
  • Energieeffizienzklasse A+++
  • Maximale Schleuderzahl 1.200
  • Steuerung Drehwahlschalter
  • Geräuschpegel 59 dB / 76 dB
  • Größe (B x H x T) 40 x 90 x 65 cm
9. Platz

Ergebnis

85%
GUT

  • Preis 949,00€ 520,00€
  • Beladungsmenge 8 kg
  • Türöffnung Links
  • Energieeffizienzklasse A+++
  • Maximale Schleuderzahl 1.400
  • Steuerung Drehwahlschalter
  • Geräuschpegel 48 dB / 72 dB
  • Größe (B x H x T) 59,8 x 84,8 x 59 cm

Alle Angaben zum Leistungsumfang, Preise und Features der vorgestellten Produkte sind ohne Gewähr. Es gelten die Angaben, welche direkt vom Anbieter bereitgestellt werden.

Wissenswertes über Siemens Waschmaschinen

Das Unternehmen Siemens wurde bereits im Jahre 1847 gegründet und ist mittlerweile weltweit aktiv. Dieses Unternehmen gehörte auch zu den Pionieren im Bau von Waschmaschinen. Aufgrund der langjährigen Erfahrungen in diesem Bereich ist jede Siemens Waschmaschine immer auf dem neuesten Stand der Technik. Das ist auch ein wesentlicher Grund dafür, dass jeder Siemens Waschvollautomat Test immer gut ausfällt.

Bei der Herstellung wird immer ein großer Wert auf eine gute Reinigungswirkung bei gleichzeitig geringem Verbrauch gelegt. Zudem bieten die Waschmaschinen von Siemens eine einfache und intuitive Bedienung. Aus diesem Grund sind die Geräte dieses Herstellers auch nach wie vor begehrt.

Toplader oder Frontlader – Was ist besser?

Ein Toplader wird von oben befüllt. Das empfinden viele Benutzer als sehr einfach. Zudem nehmen Toplader nicht viel Platz weg. Die Maschinen weisen kompakte Maße auf und benötigen keinen Platz zum Öffnen der Tür. Deshalb eignen sich Toplader auch sehr gut für Wohnungen, in denen nur beengte Platzverhältnisse vorhanden sind.

Die Frontlader werden, wie die Bezeichnung schon verrät, von vorne mit Wäsche beladen. Dazu ist es immer erforderlich, sich zu bücken. Beim Entladen der gewaschenen Wäsche haben die Frontlader Vorteile. Die Wäsche muss nicht nach oben aus der Maschine gezogen werden. Bei nahezu allen Geräten dieser Art lassen sich unterhalb der Tür Wäschekörbe stellen, in denen dann die Wäsche geräumt wird.

Da beide Arten von Waschmaschinen ihre Vor- und Nachteile aufweisen, kann nicht pauschal gesagt werden, welche Bauart die bessere ist. Das hängt von den jeweiligen Platzverhältnissen und von den individuellen Vorlieben ab. Bezüglich der Waschleistung und des Verbrauchs gibt es keine nennenswerten Unterschiede. Moderne Technik kommt in allen Siemens Waschmaschinen zum Einsatz.

Kaufberatung für Siemens-Waschmaschinen: Darauf müssen Sie achten

Beim Kauf einer Waschmaschine kommt es nicht nur darauf an, sich zwischen einem Toplader und einem Frontlader zu entscheiden. Es gibt noch viele weitere Aspekte, die zuvor geklärt werden sollten. Diese sollten noch näher beschrieben werden.

Energieeffizienz und Verbrauch

Besonders wichtig ist immer der Energie- und Wasserverbrauch bei einem Siemens Waschvollautomat. Die Energieeffizienz lässt sich leicht an dem Energielabel ablesen. Jede neue Waschmaschine sollte mindestens die Energieeffizienzklasse A erreichen. Die beste Klasse ist A+++. Solche Waschmaschinen benötigen nur eine geringe Menge an elektrischer Energie.

Der Energieverbrauch hängt sehr eng mit dem Wasserverbrauch zusammen. Das Wasser, das für jeden Waschgang benötigt wird, muss elektrisch aufgewärmt werden. Benötigt eine Waschmaschine nur eine geringe Menge Wasser, ist auch nur eine geringe Menge an elektrischer Energie erforderlich.

Moderne Siemens Waschmaschinen sind zumeist mit einer Erkennung der jeweiligen Befüllung ausgestattet. Daher wird nur so viel Wasser benötigt, wie unbedingt erforderlich ist. Dank dieser Technik wird nicht nur der Wasserverbrauch gesenkt, sondern auch der Stromverbrauch.

Fassungsvermögen

Bei der Auswahl einer geeigneten Waschmaschine ist auch immer das Fassungsvermögen von großer Bedeutung. Je mehr Personen im jeweiligen Haushalt leben, desto größer sollte auch das Fassungsvermögen sein. Für einen Singlehaushalt reicht eine Waschmaschine mit einem Fassungsvermögen von etwa fünf Kilogramm aus. Bei einem Vierpersonenhaushalt sollte das Fassungsvermögen eher acht Kilogramm betragen. Das Gewicht des Fassungsvermögens gilt immer für die trockene Wäsche.

Das Fassungsvermögen der Waschmaschine sollte aber auch zum Fassungsvermögen des Trockners passen, sofern ein solches Gerät vorhanden ist. Weisen diese beiden Geräte unterschiedliche Füllmengen auf, ist es sehr ungünstig. Dadurch wird mitunter der Arbeitsfluss unterbrochen. Daher ist es ratsam, sich zunächst über die maximale Füllmenge des Trockners zu informieren.

Geräuschentwicklung und Schleuderzahl

Eine sehr lautstarke Waschmaschine in der Wohnung zu betreiben, ist sehr unangenehm. Es stört nicht nur die Bewohner im eigenen Haushalt, sondern auch die Nachbarn. Daher sollte bei der Anschaffung einer neuen Waschmaschine auch auf den Schallpegel geachtet werden. Dieser wird in dB angegeben. Je niedriger dieser Wert ist, desto leiser ist die Waschmaschine.

Eine durchschnittliche Waschmaschine erreicht beim Waschgang einen Geräuschpegel von weniger als 50 dB. Bei einer sehr geräuscharmen Waschmaschine liegt dieser Wert unterhalb von 45 dB. Beim Schleudern sollte der Geräuschpegel auf jeden Fall unter 72 dB liegen. Noch besser ist es, wenn die Maschine im Schleudergang weniger als 72 dB erzielt.

Die Lautstärke beim Schleudern hängt aber auch immer von der Schleuderdrehzahl ab. Einige Geräte erzielen beim Schleudern bis zu 1.200 Umdrehungen pro Minute. Es gibt aber auch Waschmaschinen, die eine Schleuderdrehzahl von 1.600 Umdrehungen in der Minute schaffen. Je höher die Schleuderdrehzahl ist, desto besser ist der Trocknungsgrad der Wäsche. Da aber nicht alle Textilien hohe Schleuderdrehzahlen schadlos überstehen, sollte sich die Drehzahl entsprechend anpassen lassen.

Zusatzausstattung

Für einige Waschmaschinen von Siemens gibt es Podeste, auf denen die Geräte sicher aufgestellt werden können. Steht das Gerät etwas höher, lässt es sich nicht nur einfacher befüllen, sondern es ist auch eine einfache Reinigung vom Flusensieb möglich.

Eine weitere Zusatzausstattung ist eine Halterung für einen Trockner. Dieses Teil ermöglichst es, den Trockner oberhalb der Waschmaschine aufzustellen. Dadurch wird sehr viel Platz in der Wohnung gespart.

Pflege und Reinigungstipps der Waschmaschine

Die Siemens Waschautomaten sind sehr pflegeleicht. Von Zeit zu Zeit kann jedoch ein Waschgang mit einem speziellen Waschmaschinenreiniger erfolgen. Da in der heutigen Zeit nicht mehr so häufig mit einer Temperatur von 95 Grad Celsius gewaschen wird, können sich unter Umständen Keime in der Maschine ansiedeln. Mit entsprechenden Mitteln lassen sich diese jedoch einfach bekämpfen.

Zudem ist es wichtig, die Schublade für das Waschmittel regelmäßig zu reinigen. Darin siedeln sich gerne verschiedene Pilze und Keime an. Zur Reinigung lässt sich die Schublade herausnehmen. Dann kann sie mit geeigneten Mitteln gereinigt werden.

Besonderheiten der Waschmaschinen von Siemens

Die Waschtrommeln der Waschmaschinen von Siemens sind speziell konstruiert. Dadurch erzielen die Geräte eine besonders gute Reinigungswirkung, ohne übermäßig viel Wasser und Waschmittel zu verbrauchen.

Eine weitere Besonderheit ist die einfache Bedienung dieser Geräte. Die Bedienelemente bei jeder Siemens Waschmaschine sind übersichtlich angeordnet und selbsterklärend. Daher kann jeder sofort eine solche Waschmaschine bedienen.

Sicherheitsvorrichtungen an der Waschmaschine

Der Hersteller Siemens achtet bei der Konstruktion der Waschmaschinen immer darauf, dass von den Geräten keine Gefahr ausgeht. Daher sind nahezu sämtliche Waschmaschinen dieser Marke mit Kindersicherungen ausgestattet. Zudem lässt sich die Tür nur dann öffnen, wenn die Maschine ausgeschaltet ist. Viele Siemens Waschmaschinen sind auch mit einem Aqua-Stopp ausgestattet. Sollte die Zuleitung defekt sein, wird die Wasserzufuhr automatisch abgeschaltet.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (23 Stimmen, 4,65 von 5)
Loading...